Zainhammermühle Eberswalde

Karte
Routenplaner
Zainhammermühle Eberswalde Zainhammermühle Eberswalde Zainhammermühle Eberswalde Zainhammermühle Eberswalde

Fotos: Thomas Herles

Die Zainhammermühle in Eberswalde wurde 1780 als Eisenhammer im Schwärzetal erbaut und besaß ursprünglich drei Wasserräder. Ab 1824 arbeitete sie als Knochenmühle. Nach einem Brand 1866 wurde sie als Wasser-Getreidemühle wieder aufgebaut und später mit einer Francis-Turbine modernisiert. Nach der Flucht der Besitzer 1953 verfiel die Mühle. Bis 1991 wurde die Mühle weitgehend instandgesetzt und seitdem als Vereins-, Arbeits- und Ausstellungshaus genutzt. Der Kunstverein "Die Mühle e.V." erwarb 2008 die Mühle von den Alteigentümern. Seitdem laufen Sanierungsarbeiten, die im Jahre 2015 abgeschlossen werden sollen. Die Mühle soll sich dann zu einem soziokulturellen Zentrum entwickeln.

-

Text hinzufügen · Merken · Seite weitersenden