Speicher Hobrechtsfelde

Karte
Routenplaner

Der Speicher Hobrechtsfelde wurde 1908 erbaut und ist Teil des ehemaligen Stadtgutes Hobrechtsfelde. Es handelt sich um einen sechsstöckigen Rieselspeicher mit zum Teil gut erhaltenen technischen Anlagen. Der Gutsbetrieb wurde 1984 im Zuge der Einstellung des Rieselfeldbetriebs und dem Bau der Kläranlage Schönerlinde beeindet. Der Speicher steht unter Denkmalschutz und beherbergt eine Ausstellung zum Thema Rieselfeld und und Waldweide.

Weitere Informationen: www.agrar-hobrechtsfelde.de

-

Bild hinzufügen · Text hinzufügen · Merken · Seite weitersenden