Schlossmühle Königs Wusterhausen

Karte
Routenplaner

Die Schlossmühle wurde erstmal im Jahr 1366 urkundlich erwähnt. Der Mahlbetrieb zur Mehlherstellung wurde 1960 eingestellt. Bis 1991 diente die Mühle zur Herstellung von Mischfutter. 2003 wurde sie vom jetzigen Eigentümer übernommen. Die Mühlentechnik ist weitestgehend erhalten. Zur technischen Ausstattung zählen 5 Walzenstühle, mehrere Plansichter, Filtereinrichtung mit mechanischer Filteruhr, eine liegende Mischmaschine, Absackung, Reinigung mit Aspirateur sowie

eine Kippwaage. Das Objekt wird gegenwärtig saniert und steht nach Baufertigstellung der Öffentlichkeit nahezu unverändert zur Besichtigung zur Verfügung.

-

Bild hinzufügen · Text hinzufügen · Merken · Seite weitersenden