Mühle Wahrenbrück

Karte
Routenplaner

Die ehemalige Wassermühle an der Kleinen Elster in Wahrenbrück wurde 1248 erstmals erwähnt und als Mahlmühle, später als 1320 Eisenhammer und 1696 - 1858 als Papiermühle genutzt. Bis etwa 1920 erforlgte der Antrieb mittels Wasserkraft, danach durch einen Elektromotor. Das dreistöckige Mühlengebäude besitzt 2 Walzenstühle, Aspirateur, Quetsche, 1 Schrotgang und 2 stehende Mischmaschinen. Die Mühle ist ruhende Schauanlage.

-

Bild hinzufügen · Text hinzufügen · Merken · Seite weitersenden