Klosterkirche Doberlug-Kirchhain

Karte
Routenplaner

Die Klosterkirche in Doberlug-Kirchhain wurde ab 1184 erbaut. Die Kirchenweihe fand 1228 statt. Es handelt sich um eine dreischiffige, kreuzförmige, nach dem gebundenen System gewölbte Pfeilerbasilika aus Backstein. Die Gesamtlänge 64 m. Bei den Restaurierungen in der Zeit von 1905 bis 1909 wurden die ursprünglichen farbigen Bemalung freigelegt. Der spätgotische Flügelaltar stammt aus dem 16. Jahrhundert. Zur Ausstattung der Kirche zählen weiterhin der kleine Passionsaltar in der Sakristei, die prächtige Bleiverglasung und der Chorraum mit ausdrucksstarken Frescogemälden des Kirchenmalers Ernst Fey.

-

Bild hinzufügen · Text hinzufügen · Merken · Seite weitersenden