Kanow-Mühle Sagritz

Karte
Routenplaner

Die Wassermühle bei Sagritz wird erstmals in einer Urkunde von 1527 als "Wuschak-Mühle" erwähnt. 1815 erwarb der Müller Karl Christian Kanow die Mühle und seither befindet sie sich im Familienbesitz. Die Kanow-Mühle besitzt eine vollständig erhaltene Mühlentechnik zur Getreideverarbeitung sowie eine hydraulische Ölmühle zur Produktion von Leinöl. So werden noch heute, wie in alten Zeiten Pflanzenöle gepresst, u.a. Leinöl, Kürbiskernöl, Schwarzkümmelöl, Hanföl und Mohnöl. Führungen mit dem Müller der Kanow-Mühle werden nach vorheriger Anmeldung an Samstagen und Sonntagen angeboten.

-

Bild hinzufügen · Text hinzufügen · Merken · Seite weitersenden